link to top

Patrizia AG investiert in Cognotekt

 Cognotekt |   01.10.2019

Die global agierende Managementgesellschaft für Immobilieninvestments PATRIZIA AG hat eine strategische Beteiligung an Cognotekt erworben. Ziel der Partnerschaft ist es, Cognotekts einzigartige Sprachtechnologie Wernicke® für die Verbesserung der operativen Datenmanagementprozesse der PATRIZIA AG einzusetzen. Dem Investment vorausgegangen war ein Scouting-Prozess, bei dem über 1.000 vielversprechende Lösungen gesichtet wurden. Cognotekt bleibt weiterhin unabhängig und inhabergeführt.

Die PATRIZIA AG aus Augsburg gehört mit über 41 Milliarden Euro verwaltetem Immobilienvermögen zu den größten Investment-Managern auf den europäischen Immobilienmärkten. Mit der strategischen Beteiligung an Cognotekt verstärken die Immobilienspezialisten ihr technologisches Ökosystem gezielt um eine KI-gestützte Komponente zur inhaltsbasierten Dokumentenklassifikation und Informationsextraktion, die höhere Genauigkeit verspricht, als mit herkömmlichen NLP-Lösungen zu erzielen ist.

Die Investition in Cognotekt folgt einer Beteiligung an dem Dokumentenmanagement-Spezialisten Evana AG im Jahr 2018. Beide Unternehmen werden künftig als unabhängige Partner mit dem Ziel zusammenarbeiten, eine marktführende Dokumentenmanagement-Plattform für die Immobilienwirtschaft zu entwickeln.

Dr. Manuel Käsbauer, Head of Technology & Innovation bei PATRIZIA: “Wir sehen Künstliche Intelligenz als ein wichtiges Instrument zur Verbesserung unserer Prozesse, unserer Performance und unserer Transparenz. Wir haben Cognotekt als ideale Verstärkung identifiziert, da Cognotekts Ansatz den von Evana perfekt ergänzt. Beide Unternehmen bieten künftig eine hervorragende Lösung für das daten- und prozessgetriebene Management für unsere Partner und die gesamte Immobilienwirtschaft.”

Dem Investment vorausgegangen war ein umfassender Scouting-Prozess durch Patrizias Innovationsteam, bei dem weltweit über 1.000 Lösungen evaluiert wurden. Nach Abschluss eines erfolgreichen Pilotprojekts entschied sich PATRIZIA AG aufgrund der einzigartigen wissenschaftlichen Sprachtechnologie für Cognotekt.

PATRIZIA AG erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Cognotekt GmbH. Die strategische und operative Führung von Cognotekt liegt weiter in den Händen von Gründer und Geschäftsführer Dr. Jobst Landgrebe. Bestehende Kundenbeziehungen und Geschäftsfelder bleiben unberührt.

Mehr über Cognotekt erfahren Sie unter cognotekt.com/press


Alle Artikel